schütz blogt!

Kategorie

Zusatzseiten


Gratis bloggen bei
myblog.de



Krieg der Kleinzettel

Couponing, heißt ein vielversprechendes Marketinginstrument, welches hierzulande noch in den Kinderschuhen steckt. Es bedeutet in erster Linie die Kundenbindung durch kleine Rabattmärkchen oder gar Gutscheine. Bereits 2001 fiel das Rabattgesetz und die Zugabenverordnung weg, was dem Couponing den Weg ebnete, aber erst langsam tastet sich der deutsche Einzelhandel an dieses Gebiet heran. Dabei stehen laut einer Umfrage, die meisten Verbraucher den Gutschein-Aktionen offen gegenüber. Auch ich habe dieses Phänomen schon beobachtet. Beispiel: Kaisers Preisnachlass auf Tiefkühlpizza bei Vorlage des Rabbatt-Coupons. Die Ausgabe der Zettel erfolgt strategisch geschickt, denn die Coupons werden nicht willkürlich verteilt.  Kauft ein Kunde ein Produkt, kann davon ausgegangen werden, dass ihm dieses zusagt. Nach dieser Erkenntnis wird dem Computer nach dem Einlesen des Strichcodes mitgeteilt, dass er ein Rabbatcoupon für diesen Artikel drucken soll. Dieses individualisierte Couponing soll die Effizienz steigern und dabei signifikant an Bedeutung gewinnen. Die Fastfood-Kette McDonald's hat das Prinzip des Couponing schon des öfteren angewendet. Kein Wunder, denn in dessen Heimatland, den USA, sind die Marketingstrategen schon Weltmeister im Couponing.

28.8.08 18:47

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung